Der Fachanwalt

Arbeitsrecht & Verkehrsrecht Fachanwalt Georg Wenning

Willkommen

Die Kanzlei von Rechtsanwalt Georg Wenning in Berlin Charlottenburg präsentiert sich auf dieser Webseite. Ich bin als Fachanwalt auf Arbeitsrecht und Verkehrsrecht spezialisiert und verfüge in beiden Rechtsgebieten über langjährige Erfahrungen. Profitieren Sie davon und lassen Sie sich umfassend rechtlich beraten.


  • Karstadt – Insolvenz 2022
    Was tun? – Eine Empfehlung für Arbeitnehmer Ende Oktober 2022 ist erneut ein Insolvenzverfahren eröffnet worden, obwohl Galeria-Kaufhof-Karstadt aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfond insgesamt 680 Mio. Euro an Unterstützungsgeldern erhalten hatte. Im März 2023 wird es ernst Ein weiteres Unterstützungspaket in erheblicher Höhe … Weiterlesen
  • Gedanken zum Mobbing
    Der Herbst ist da, die Blätter fallen. Aber nicht nur die. Auch die Laune. Wenn die Tage kürzer, kälter und dunkler werden, steigen die Gespenster der Vergangeheit aus dem Gefühlsnebel und versauen uns den Tag und das (Arbeits-)Leben. Arbeitszeit ist Lebenszeit, … Weiterlesen
  • T-Systems baut Personal ab
    T-Systems – Personalabbau, Anbietungsverfahren, JSP I. Im Konzern T-Systems finden umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen, verbunden mit einem Per­so­nal­ab­bau, statt. Die bisherige Betriebsstruktur wird aufgelöst, es werden neue Or­ga­ni­sa­tions­ein­hei­ten mit geändertem Anforderungsprofil gebildet, verbunden mit einem Stel­len­ab­bau. Soweit das Anforderungsprofil geändert ist, müssen sich … Weiterlesen

Was kann ich für Sie tun …

… im Arbeitsrecht?

Das Arbeitsrecht hat sich zu einer Spezial-Materie entwickelt mit der Folge, dass das Arbeitsrecht für den Normalbürger immer weniger verständlich geworden ist.

Desto dringender ist die Konsultation eines Spezialisten – des Fachanwalts für Arbeitsrecht. Ich bin seit mehr als 25 Jahren als Fachanwalt für Arbeitsrecht tätig und verfüge über umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen auf diesem Gebiet:

Weiter lesen.

… im Verkehrsrecht?

Berlin ist eine Großstadt mit zunehmendem Verkehr und vielen Unfallschwerpunkten. Dabei gibt es eine große Problematik, die nicht jedem Verkehrsteilnehmer bewußt ist: Im Verkehrsrecht werden mehr als 50% der schweren Personenschäden durch die Haftpflichtversicherung nicht reguliert. Das betrifft insbesondere:

  • Schmerzensgeld
  • Verdienstausfall
  • Haushaltsführungschaden
  • Reha-Management bei schweren Verletzungen
  • Sicherung der Ansprüche bei möglichen Spätschäden

Haftpflichtversicherungen kürzen bei Sachschäden häufig:

  • die Höhe der Reparaturkosten
  • den Wiederbeschaffungswert
  • die merkantile Wertminderung
  • den Nutzungsausfall

Weiter lesen.