Der Fachanwalt

Arbeitsrecht & Verkehrsrecht Fachanwalt Georg Wenning

Willkommen

Die Kanzlei von Rechtsanwalt Georg Wenning in Berlin Charlottenburg präsentiert sich auf dieser Webseite. Ich bin als Fachanwalt auf Arbeitsrecht und Verkehrsrecht spezialisiert und verfüge in beiden Rechtsgebieten über langjährige Erfahrungen. Profitieren Sie davon und lassen Sie sich umfassend rechtlich beraten.


  • Siemens Energy – Verhandlungen ohne Ergebnis
    Vorstand beharrt auf Verlagerung nach Ungarn In den Zeitungen war es zu lesen, z.B. im Berliner Tagesspiegel vom 09.07.2021. Siemens Energy soll nach Ungarn verlagert werden, weg aus Berlin. Monatelange Verhandlungen blieben ohne Ergebnis. Erstmals wird in einem Siemens-Unternehmen eine Einigungsstelle … Weiterlesen
  • Siemens Energy und die Altersteilzeit
    Das sind die Fakten: Siemens Energy hat sich zum Ziel gesetzt, weltweit 7.800 Arbeitsplätze in der Sparte „Gas and Power“ abzubauen, 3000 davon allein in Deutschland. Betroffen sind vor allem Menschen aus dem Vertrieb, dem Management und der Verwaltung. Standorte sollen … Weiterlesen
  • Mobbing im Amt
    Allein in der Behörde Auch hinter der schönsten Fassade kann der Buschfunk toben und mitunter in Mobbing ausarten. Für den Einzelnen kann der Leidensdruck so groß werden, dass nach dringender Abhilfe gesucht wird. Nach Gesprächen im Bekanntenkreis landet man dabei auch … Weiterlesen

Was kann ich für Sie tun …

… im Arbeitsrecht?

Das Arbeitsrecht hat sich zu einer Spezial-Materie entwickelt mit der Folge, dass das Arbeitsrecht für den Normalbürger immer weniger verständlich geworden ist.

Desto dringender ist die Konsultation eines Spezialisten – des Fachanwalts für Arbeitsrecht. Ich bin seit mehr als 25 Jahren als Fachanwalt für Arbeitsrecht tätig und verfüge über umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen auf diesem Gebiet:

Weiter lesen.

… im Verkehrsrecht?

Berlin ist eine Großstadt mit zunehmendem Verkehr und vielen Unfallschwerpunkten. Dabei gibt es eine große Problematik, die nicht jedem Verkehrsteilnehmer bewußt ist: Im Verkehrsrecht werden mehr als 50% der schweren Personenschäden durch die Haftpflichtversicherung nicht reguliert. Das betrifft insbesondere:

  • Schmerzensgeld
  • Verdienstausfall
  • Haushaltsführungschaden
  • Reha-Management bei schweren Verletzungen
  • Sicherung der Ansprüche bei möglichen Spätschäden

Haftpflichtversicherungen kürzen bei Sachschäden häufig:

  • die Höhe der Reparaturkosten
  • den Wiederbeschaffungswert
  • die merkantile Wertminderung
  • den Nutzungsausfall

Weiter lesen.