Arbeitsrecht

Dauerhafte Leistungseinschränkung

Gibt es einen Anspruch auf einen leidensgerechten Arbeitsplatz? Der Arbeitnehmer ist schwerbehindert und begehrt eine andere, leidensgerechte Beschäftigung. § 164 Abs. 4 S. 1 Nr. 4, 5 SGB IX (Schwerbehindertenschutz)Danach hat der Arbeitnehmer Anspruch auf: behinderungsgerechte Einrichtung/Unterhaltung der Arbeitsstätten behinderungsgerechte Gestaltung der Arbeitsplätze, des Arbeitsumfelds, der Arbeitsorganisation und der Arbeitszeit Ausstattung des Arbeitsplatzes mit erforderlichen …

Dauerhafte Leistungseinschränkung Weiterlesen »

H&M will Arbeitnehmer loswerden

H&M drängt derzeit Schwerbehinderte, Arbeitnehmerinnen in Elternzeit und Pflegezeit sowie Mütter mit Kleinkindern zum Abschluss eines Aufhebungsvertrags. Gerade im Lockdown, von dem auch großflächig das Personal der Modeläden betroffen ist, kann dieses Angebot stark verunsichern und seine Wirkung ausbreiten, da zu Corona-Zeiten die interne Kommunikation gestört ist. Zuhause sitzen folglich die Betroffenen und grübeln, ob …

H&M will Arbeitnehmer loswerden Weiterlesen »

Macht eine Mobbingklage Sinn?

Warum ich als Fachanwalt für Arbeitsrecht die Erhebung einer Mobbingklage in der Regel nicht empfehle. Der Impuls ist verständlich. Nach einem erlebten Mobbing ist die Haut nur noch dünn. Die Situation soll sich ändern. Man möchte raus aus der Opferrolle und tätig werden. Dem zahl´ ich es heim! Ich geh zum Anwalt, ich klage! Stopp …

Macht eine Mobbingklage Sinn? Weiterlesen »

Mobbing im Supermarkt

Ein neuer Mobbingfall und seine Lösung Der Trend geht weltweit zur Selbstscanner-Kasse, in China gibt es schon Supermärkte, die bereits ganz ohne Personal auskommen: Die in den Warenkorb gelegten Waren werden automaisch mit der Kreditkarte abgegolten, sobald man den Laden verlässt. In Deutschland gelten die KassiererInnen seit Corona als Alltagshelden. Ihr Job wird aber oft …

Mobbing im Supermarkt Weiterlesen »

Anfechtung eines Aufhebungsvertrags

MOBBING, BURN-OUT UND ANFECHTUNG EINES AUFHEBUNGSVERTRAGS Der folgende Fall ist leider nicht der einzige in meiner langjährigen Praxis als Arbeitsrechtler. Das Leben schreibt die besten Geschichten. Oft ist es wie ein Zug, von dem man, wenn er erst einmal Geschwindigkeit angenommen hat, nicht mehr so leicht abzuspringen vermag. Das Leben auf dem Zug hat seine …

Anfechtung eines Aufhebungsvertrags Weiterlesen »

Ein Fall von Mobbing

Sind Sie aktuell von Mobbing betroffen? Haben Sie das Gefühl oder die berechtigte Annahme, dass man sich gegen Sie auf Arbeit verschworen hat, um Sie loszuwerden? Lesen Sie diese wahre Geschichte eines aktuellen Mobbingopfers und wie sie es geschafft hat, aus der Opfer- in die aktive Rolle zu schlüpfen.

Neuere Urteile zum Aufhebungsvertrag

Anfechtung und Unwirksamkeit Aufhebungsverträge können aus vielen Gründen unwirksam sein bzw. angefochten werden: Der Arbeitnehmer kann sich über den Inhalt des Aufhebungsvertrags geirrt haben. In diesem Fall muss er nach Kenntnis des Irrtums den Aufhebungsvertrag alsbald anfechten §119 BGB. Der Aufhebungsvertrag kann durch unzulässige Drohung zustande gekommen sein (z. B. unzu­lässige Androhung einer fristlosen und …

Neuere Urteile zum Aufhebungsvertrag Weiterlesen »

Corona: Kurzarbeit und Urlaub

Folgen der Corona-Pandemie auf Kurzarbeit (siehe dazu auch: Kündigung & Kurzarbeit) Urlaub Wie verhält es sich mit dem Urlaubsanspruch bei Kurzarbeit in Corona-Zeiten? Die aktuelle Urlaubsplanung ist durch die Corona-Pandemie und die mit ihr verbundenen Einschränkungen stark beeinträchtigt. Selbst für den Kurztrip nach Brandenburg braucht man, wenn man übernachten will, einen aktuellen negativ ausgefallenen Corona-Test. …

Corona: Kurzarbeit und Urlaub Weiterlesen »

Kündigung während Kurzarbeit möglich?

Neues zu Kurzabeit und betriebsbedingter Kündigung in Zeiten von Corona Kann der Arbeitgeber während der (coronabedingten) Kurzarbeit eine betriebsbedingte Kündigung aussprechen? Manche Branchen sind in der durch Corona bedingten Lage besonders hart von Kündigungen betroffen. Manche Arbeitgeber handeln zu schnell und nehmen die Arbeitnehmerrechte nicht wahr. Voreilig sprechen sie Kündigungen aus, auch wenn Kurzarbeit möglich …

Kündigung während Kurzarbeit möglich? Weiterlesen »

Kündigung wegen zu später Meldung der AU rechtens?

Ist eine Kündigung wegen einer zu späten Meldung der Arbeitsunfähigkeit rechtens? Ein Arbeitnehmer hatte seine AU, kurz für Arbeitsunfähigkeit, seinem Arbeitgeber zu spät zugestellt und war daraufhin gekündigt worden. Lesen Sie zu welcher Entscheidung in 2.Instanz das Landesarbeitsgericht (LAG) Baden-Württemberg in dem Fall kam. Grundlagen In diesem konkreten Fall wurde aber nicht wegen der verspäteten …

Kündigung wegen zu später Meldung der AU rechtens? Weiterlesen »